Categories Menu

Ein erstes Signal

9. Juni 2013 von in Allgemein | Keine Kommentare

Wie schon mehrfach betont, orientiere ich mich nicht an irgendwelchen festen Regeln, um abzuschätzen, ob der DAX-Ausbruch nach oben als nachhaltig einzustufen ist. Vielmehr mache ich dies einzig und allein vom Marktverlauf abhängig.

Und hier gibt es nun ein erste Signal, das beachtenswert ist und das ich hier deshalb unbedingt festhalten möchte: Ein idealtypischer Ausbruch erfolgt bekanntermaßen, indem der Kurs einige Zeit nach dem Ausbruch noch einmal auf das Ausbruchsniveau zurückfällt, um dann wieder nach oben abzuprallen. Genau dies ist beim DAX in der vergangenen Woche geschehen – für mich, wie erwähnt, nicht unerwartet, da der Markt nach dem jüngsten Rückfall überverkauft war und nur darauf wartete, an einer geeigneten Marke zu einer kräftigen Erholung anzusetzen.

Es ist auch nur ein erstes, kleines Signal, aber es steht nun bis auf weiteres im Chart geschrieben, und die Chancen für eine Nachhaltigkeit haben sich damit ein kleines Stück verbessert. Zwar ist auch die von mir favorisierte Top-Bildung nach wie vor möglich, aber im Zuge dieser müsste der DAX zu irgendeinem Zeitpunkt wieder unter das Ausbruchsniveau von 8.150 Punkten fallen. Warten wir’s also ab, der Sommer verspricht spannend zu werden.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo