Categories Menu

Die nächste Krise kommt bestimmt

14. September 2018 von in Allgemein | Keine Kommentare

Die nächste Krise kommt bestimmt

Die Frage ist nur, wann? Zehn Jahre nach der Lehman-Pleite diskutieren Dirk Müller und ich darüber, ob so etwas wieder passieren kann – und wenn ja, wann? Wie sollte man sich persönlich auf solche Krisen einstellen? Meine Kollegin Frauke Holzmeier moderiert den Talk. Die Schweigeminute am Anfang ist dem Gedenken an die Lehmann Brothers...

Beitrag lesen …

„DAS GELDSYSTEM HÄLT LÄNGER, ALS VIELE GLAUBEN“

27. August 2018 von in Allgemein | Keine Kommentare

Ein Audio-Interview über das Wahre-Werte-Depot und „Die Wahrheit über Geld“, das Jens Kregeloh vom Finanzen Podcast (Finpod) der Schutzinvest mit mir geführt...

Beitrag lesen …

Geld her für den Euro

21. Juni 2018 von in Allgemein | Keine Kommentare

Geld her für den Euro

Angela Merkel will das Scheckbuch für den Euro zücken. Zusammen mit Emmanuel Macron will sie für einen gemeinsamen Euroraum-Haushalt kämpfen. Der würde dann zu einem guten Teil mit Geld aus Berlin gespeist. Und Merkel sagt auch gleich, wofür sie das Geld hauptsächlich auszugeben gedenkt: für Geldspritzen an Länder in Not und für Investitionen in...

Beitrag lesen …

Auch Notenbanken können pleite gehen

11. Juni 2018 von in Allgemein | Keine Kommentare

Auch Notenbanken können pleite gehen

Der folgende Dialog zwischen einem guten Bekannten und mir ergab sich aus einem Kommentar im heutigen „Wellenreiter“ des geschätzten Kollegen Robert Rethfeld. Zuerst das Zitat: „Die Bank of Japan hält etwa 50 Prozent der japanischen Staatsverschuldung, Tendenz weiter steigend. Im Jahr 2011 lag der Anteil bei 9 Prozent. Man muss kein Prophet sein, um...

Beitrag lesen …

Fehler im Buch?

30. April 2018 von in Gastbeitrag | 9 Kommentare

Sehr geehrter Herr Brichta, mit großem Interesse habe ich ihr oben genanntes Buch gelesen. Ich glaube, einen Fehler in Ihrer Argumentationskette in Anhang 9 auf Seite 292 gefunden zu haben. Sie schreiben, die Geldmenge müsse schon alleine deshalb ständig wachsen, weil ein Teil des Geldes stets in die Geldspeicher der Geldvermögensbesitzer abfließe und somit...

Beitrag lesen …